Im November hatten die Umbauarbeiten im Union Filmtheater Prenzlau begonnen; nun sind sie vor einer Woche zum Abschluss gekommen. Pünktlich zum Jahreswechsel erstrahlen alle drei Säle im neuen Glanz und komplett neuer Bestuhlung. Die alten Kinosessel wurden im Rahmen einer großen Spendenaktion verkauft bzw. auch in großer Stückzahl an den Prenzlauer Hort "Kinderland" übergeben. 

Mehr Beinfreiheit und mehr Komfort sind das klare Merkmal der neuen Kinosessel. Besondere Aufmerksamkeit sollten alle Kinogänger ab sofort auf die neue Reihe 1 werfen. Waren die ersten Reihen in der Vergangenheit die unbeliebtesten Plätze, erhielten die vordersten Sitze ein unschlagbares Upgrade. Mit Hockern, die zum Füße hochlegen einladen, und verstellbaren Lehnen wird das Filmerlebnis zum einmaligen Genuss. Noch besser ist es in Kino 1: Durch die breiteren Sitze wurden die einzelnen Reihen nach hinten versetzt und bieten einen größeren Abstand zur Leinwand. Wo Reihe 4 begann, beginnt nun Reihe 1. Unverbaute Sicht und störende Köpfe gehören in der First Class-Reihe der Vergangenheit an.

Ein guter Grund an den Feiertagen direkt im Union Filmtheater Prenzlau vorbeizuschauen.